Technik, die Kreativität beflügelt – HP beim Deutschen Schauspielerpreis

18. September 2017

4 Min. Lesezeit

Michael Ruscheinsky ist für die filmische Untermalung des Deutschen Schauspielerpreises 2017 verantwortlich. Hier verrät er, welche besonderen Herausforderungen dieser Job mit sich bringt und wie ihm Technik von HP dabei half, diese zu meistern.

Technik, die Kreativität beflügelt – HP beim Deutschen Schauspielerpreis (Desktop)

Als Schauspieler, Regisseur und Produzent ist Michael Ruscheinsky an große Herausforderungen gewöhnt. Davon profitiert er auch bei seiner Arbeit für den Deutschen Schauspielerpreises 2017. Denn hier sind Ruscheinsky und sein Team „für alles, was mit Bewegtbild zu tun hat“ zuständig. Das reicht von Social-Media-Beiträgen über den großen Eröffnungsfilm bei der Preisverleihung bis hin zu kleineren Einspielern und animierter grafischer Deko im Laufe des Abends. Ein anspruchsvoller Job, verbunden mit dem Zeitdruck, der in Ruscheinskys Branche schon fast zum guten Ton gehört.

Doch der technikbegeisterte Schauspieler lässt sich von dem Stress nicht aus der Ruhe bringen. Dabei spielt eine Rolle, dass die Arbeit für den Deutschen Schauspielerpreis für ihn und sein Team eine echte Herzensangelegenheit darstellt. Zudem weiß Ruscheinsky leistungsstarke Technik an Bord, die ihm in hektischen Momenten den Rücken stärkt.

Filmproduktion mit der Z840 Workstation von HP – ein „Powerhouse“, das kreativ macht

Animationen für 30 verschiedene Displays und Screens, ein Opener, drei Social-Media-Filme in 4K und ein „Special Act“ – und alles innerhalb von etwas mehr als vier Wochen. Bei einer solchen Aufgabe spielt leistungsstarke Hardware eine zentrale Rolle.

Die Z840 Workstation von HP bringt eine ganze Menge an Leistung mit. Das nutzt Ruscheinsky bei der Filmproduktion aus, zum Beispiel für die schnelle Berechnung von Bildern mit verschiedenen digitalen Lichtquellen und einer hohen Polygonendichte. „Haben wir früher noch ein bis zwei Stunden pro Bild gebraucht, sind es jetzt nur noch 30 Minuten oder sogar weniger,“ freut sich der Regisseur. Dabei ist Ruscheinsky überzeugt davon, dass die überdurchschnittliche Leistung des Geräts auch die Kreativität beflügelt. „Statt jeweils eine Version zu produzieren, haben wir jetzt mehr Zeit zum Ausprobieren. Das führt zu Ideen, die man früher gar nicht hatte.“

Leistung ist aber nur einer der Aspekte, welche die Z840 Workstation in den Augen von Ruscheinsky zu dem idealen Gerät für seinen Job beim Deutschen Schauspielerpreis machen. „Ganz ehrlich, die Workstation von HP ist belastbar ohne Ende.“ Diese Zuverlässigkeit sorgt hinsichtlich der Preisverleihung für ein gutes Gefühl. Da darf schließlich auf keinen Fall etwas schiefgehen. „Zweieinhalb Stunden Preisverleihung mit durchgängig animierter grafischer Deko – eine Z840 im Einsatz zu wissen, beruhigt hinsichtlich des Workflows stark beschleunigter Renderzeiten allgemein.“

Arbeiten am Set mit dem ZBook Studio

Als Ergänzung zu der Z840 Workstation griffen Ruscheinsky und sein Team am Set auf das ZBook Studio zurück – schon zum zweiten Mal in Folge. Das leistungsstarke und dünne Notebook mit 4K-Display setzt Ruscheinsky selbst unterwegs viel ein. Am Set ist es ideal für den schnellen Datentransfer. Damit eröffnet es, wie die Z840 Workstation auch, zusätzliche Möglichkeiten, Filmmaterial zeitnah zu testen und bei Bedarf alternative Versionen zu produzieren.

Besonders wertvoll erweist sich das laut Ruscheinsky „da, wo es aufwendiger wird“, vor allem bei der Arbeit mit moderner Bluescreen- oder Greenscreentechnik. Schließlich besteht hier immer die Möglichkeit, dass die Realität nicht so aussieht wie in der Theorie vermutet. Fällt dies erst im Nachhinein auf, gibt es keine Möglichkeit mehr, etwas zu ändern. Anders mit einer mobilen Workstation. „Mit dem ZBook Studio von HP können wir das Kameramaterial am Set öffnen und technisch auswerten“, erklärt Ruscheinsky. Auf diese Art haben die Filmemacher zum Beispiel die Möglichkeit, zu überprüfen, ob der digital erstellte Hintergrund auch wirklich zu der aufgenommenen Szene passt. So ergibt sich bei Bedarf die Option, zeitnah zu verbessern beziehungsweise Alternativen zu produzieren. Und selbst, wenn alles so aussieht wie erhofft, hat es für Ruscheinsky einen beruhigenden Effekt, auf Nummer sicher zu gehen: „Wenn ich das Endresultat sehe und wirklich einen Haken dahinter setze, bin ich frei für das, was als nächstes kommt.“

Schnelle Präsentationen mit dem Elitebook X360

Abgesehen von kniffligen technischen Aufgaben geht es am Set manchmal vor allem darum, schnell etwas mitteilen zu können – möglichst so, dass jeder sofort versteht, was gemeint ist. In einem solchen Fall griffen Ruscheinsky und sein Team auf den dritten im Bunde zurück. Das Elitebook X360 lässt sich einfach umklappen und je nach Wunsch zum Tablet machen oder für eine Präsentation wie ein Zelt aufklappen.

Diese Eigenschaft findet Ruscheinsky „ideal, um der Crew zu zeigen, was man vorhat oder ein Maskenbeispiel zu präsentieren.“ Dass das Elitebook X360 angenehm leicht und dünn ist, ist für den Regisseur ein weiterer Vorteil. Dank dieser Eigenschaften kann er das Gerät bequem bei Begehungen am Set mitnehmen und auf ihm Notizen festhalten.

Leistungsstarke Technik für einen außergewöhnlichen Job

Keine Frage, Ruscheinskys Job beim Deutschen Schauspielerpreis 2017 hat es in sich. Zum Zeitpunkt der Recherche hatte das Team rund um den Schauspieler und Regisseur zwei Tage hinter sich, in denen es 19 Szenen mit 12 verschiedenen Motiven abgedreht hatte. Diese Fülle an Aufgaben in der kurzen Zeit zu bewältigen, ist eine echte Herausforderung. Mit der Z840 Workstation, dem ZBook Studio und dem Elitebook X360 haben der Schauspieler und sein Team ein technisches Gespann gefunden, das ihnen zusätzliche Luft verschafft und ganz neue Ideen weckt.

Dies hat einen unerwarteten Nebeneffekt. „Manchmal“, so Ruscheinsky mit einem Lachen, „führt die Leistung der Technik von HP sogar dazu, dass die Arbeit größer wird, weil wir jetzt viel mehr ausprobieren können.“ Doch das ist etwas, was er und seine Helfer gerne in Kauf nehmen. Schließlich haben es die Schauspielerkollegen verdient, dass man für sie ein paar Extrameilen geht.

EliteBook 1020